Klosterbibliothek

Die Bibliothek der Erzabtei Sankt Ottilien wurde im Jahre 1884 in der ehemaligen KlosterbibliothekBenediktinerabtei Reichenbach gegründet und 1887 nach Sankt Ottilien verlegt. Sie umfasst heute mehr als 200.000 Bände mit den Schwerpunkten Theologie, christliche Philosophie, Spiritualität und Missionswissenschaft.

Die Bibliothek ist im Südtrakt des 1911 errichteten Gebäudeteiles untergebracht: In einem neu renovierten Bibliothekssaal, den ehemaligen Dormitorien und dem ehemaligen Kornspeicher. Sie dient in erster Linie dem Bedarf der Mönche. Für auswärtige Interessenten ist eine vorherige Absprache notwendig.

 

OPAC