Himmelsklänge

HimmelsklaengeOlga Papikian – Sopran
Simon Nadasi – Orgel

herzlich laden wir am Sonntagnachmittag den 24. Mai 2020 zu den
„Himmelsklängen“ ein. Olga Papikian (Sopran) und Simon Nádasi (Orgel) bringen musikalische Werke zu Gehör, die uns im Raum der Klosterkirche in himmlische Sphären entrücken lässt. „Wenn Musik irgendetwas kann, dann ist es – beten! Die abendländische Kunstmusik – soweit wir sie kennen – hat Jahrhunderte lang kaum etwas anderes getan, als Gottesdienste auszugestalten. Musik und Kultus schienen untrennbar miteinander verbunden. Musik war und ist Gebet. Seit die Kunstmusik in der säkularen Welt ihren Platz erobert hat, kehrt sie immer wieder in religiöse Gefilde zurück. Gerade in der «profansten» Gattung, der Oper, gelingen eindrucksvolle Momente religiöser Andacht: Für einige Augenblicke. Lobpreis der Schöpfung – wir, die Schöpfung danken unserem Schöpfer – dafür, dass wir sein dürfen. Wir, d.h. Sie und ich, alle Mitgeschöpfe, in dieser schönen Natur- und Kulturlandschaft.

Gott zu loben und zu danken bedeutet, seine Liebe, die er zuerst uns und seiner ganzen Schöpfung erwiesen hat, in Gegen-Liebe zu erwidern. „Es ist alles sehr gut!“. Gott – der die Liebe ist – er ist Ursprung aller Welt – er führt sie auch zu einem guten Ende. Sein Wesen ist die Vollkommenheit. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen die Himmelsklänge zu genießen.

www.papikian.net
www.simon-nadasi.ch

Veranstaltungsdatum
24.05.2020 - 15:30