Einführung in die Kontemplation

Kursbeginn
Fr, 07.07.2017 - 17:00
Kursende
So, 09.07.2017 - 13:00

Meditationsraum

Kontemplation ist eine Form des Betens, die in ein einfaches, achtsames und absichtsloses Dasein vor oder in Gott einführen will. Diese christliche Form der Mystik hat ihre Wurzeln in der biblischen Tradition, wie sie vor allem im frühen Mönchtum ins Gebetsleben und in die alltägliche Lebenshaltung der Christen Einlass gefunden hat.
In mehreren Übungsschritten will das kontemplative Beten den Menschen zur Wahrnehmung dessen führen, was schon immer da ist und immer da sein wird: die Gegenwart Gottes. Das Verweilen in der Wahrnehmung des Atems und des Körpers, das Einüben der stillen Sitzhaltung werden unterstützt durch Übungen mit dem Leib, durch Kurzvorträge zum Thema „Kontemplation“ und durch Erfahrungsaustausch in der Gruppe. Einzelgespräche sind auf Wunsch hin möglich.
Die Tage finden im Schweigen statt (auch während der Mahlzeiten). Wer sich auf längere Zeiten der Stille (ca. 4 Stunden über den Tag verteilt) einlässt, sollte sich als psychisch belastbar einschätzen. An diesem Wochenende essen wir vegetarisch.
Warme Socken und bequeme Kleidung bitte mitbringen. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind zu empfehlen.

 

Anmeldung