Bei den Nomaden in Kenia - P. Florian von Bayern

Bild20. Februar 2017 — Seit mehr als 20 Jahren lebt Pater Florian von Bayern in Kenia. Der Urenkel des letzten bayerischen Königs Ludwig III. gehört den Missionsbenediktinern von St. Ottilien an. Am Turkana-See, ganz im Norden des Landes, hat er eine Pfarrei gegründet, in der er sich mit zwei einheimischen Mitbrüdern um die Menschen vor Ort kümmert. Sein derzeitiges Projekt ist der Aufbau von mobilen Schulen für die Kinder der dort lebenden Nomaden.

Wie Pater Florian die Menschen von seiner Religion begeistert und ihnen eine Perspektive bietet, lesen Sie in der Reportage im missio magazin 2/2017 Majestät und Missionar.