Herzlich willkommen in der Erzabtei St. Ottilien!

Wir sind eine Gemeinschaft von etwa 130 Benediktinermönchen. Der Lebensmittelpunkt unserer Gemeinschaft befindet sich in St. Ottilien, unserem Klosterdorf ca. 40 km westlich von München. Acht Mitbrüder leben im Priorat Jakobsberg bei Mainz, zwei Mitbrüder im Kloster Monte Irago in Spanien, ca. 25 in Übersee.

Wenn Sie unser Beten und Arbeiten unterstützen möchten, können Sie das auf vielfältige Weise tun:

  • Die Mitglieder des Liebeswerks vom Hl. Benedikt unterstützen mit ihrem Mitgliedsbeitrag und ihrem Gebet unser missionarisches Wirken.
  • Die Missionsprokura stellt Kontakte her zu den Mitbrüdern in den Missionsgebieten und unterstützt sie bei ihren vielfältigen Aufgaben.
  • Die Stiftung Erzabtei fördert gezielt Projekte zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der Erzabtei St. Ottilien.

"Vergeßt die Gastfreundschaft nicht, ..." - Benediktusfest 2016

Bild19. Juli 2016 — „Vergeßt die Gastfreundschaft nicht, denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.“ Dieser Aufforderung des Hebräerbriefs kamen wir gerne nach, als wir am letzten Sonntag unser Benediktusfest feierten. An das Pontifikalamt um 9.15 Uhr, das dieses Jahr auf dem Platz vor dem Exerzitienhaus stattfand, schloß sich ein Gartenfest mit Brotzeit und Blasmusik, Klosterführung, Büchermarkt, Flohmarkt und Kleidermarkt an. Den Abschluss bildete die Pontifikalvesper 16 Uhr in der Klosterkirche. Lesen Sie hier auch die Predigt von Erzabt Wolfgang Öxler: Pflege das Leben, wo du es triffst - Benediktusfest 2016.

Treue zu Gott und zur Gemeinschaft - Professjubiläen in St. Ottilien

Bild9. Juli 2016 — Heute feierte unsere Klostergemeinschaft ihre Professjubilare. Zusammen mit den Mitbrüdern, die sich vor 70, 65, 60, 50 Jahren mit den Ordensgelübden an die Benediktsregel und an die Klostergemeinschaft gebunden hatten, hielt Erzabt Wolfgang Öxler um 9.15 Uhr einen feierlichen Pontifikalgottesdienst. Prediger war der ehemalige Abt von Fiecht P. Anselm Zeller OSB. Die Goldprofessen (50 Jahre Profess) erhielten von Erzabt Wolfgang den sogenannten Altersstab überreicht.

Koreafestival in St. Ottilien

Bild17. Juni 2016 — Am Freitag, den 24. Juni werden der Botschafter der Republik Korea Kyung-soo Lee, Staatsminsiterin Emilia Müller und Erzabt Wolfgang Öxler OSB das Koreafestival in St. Ottilien eröffnen, das wohl größte Kulturfestival seiner Art in Deutschland.

Zwei Tage können Besucher das fernöstliche Land in verschiedenen kulturellen Facetten im Klosterdorf erleben, das wir meist nur mit Hightech und Nord-Süd-Konflikt in Verbindung bringen.

Gottes Geist ist Bewegung und Energie

Bild15. Mai 2016 — Ist sie noch in Bewegung - die Kirche? Sind wir es in ihr? Welche Träume haben wir noch und welche Visionen? Stimmt es noch, was der Prophet Joel einst sagte: „So spricht Gott, der Herr: Es wird geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch. Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure Alten werden Träume haben, und eure jungen Männer haben Visionen.“ (Joel 3, 1)

Lesen Sie dazu auch die Pfingstpredigt von Erzabt Wolfgang Öxler "Gottes Geist – Hauch des Lebens".

"Nimm mich an, o Herr, und ich werde leben" - Profess von Br. Jesaja

Bild14. Mai 2016 — Am Samstag vor Pfingsten legte unser Br. Jesaja Sienz seine feierliche Profess ab. Br. Jesaja ist Arzt und lebte die letzten drei Jahre in der Abtei Ndanda (Tansania), wo er im dortigen Krankenhaus seinen Dienst als Arzt versah.

Während der Professfeier empfing Br. Jesaja von Vater Erzabt das Stundenbuch. Er wird von nun an mit uns zum Heil der Welt das Gotteslob der Kirche feiern. Was wir mit dem Munde singen, wollen wir mit dem Herzen glauben, und was wir mit dem Herzen glauben, wollen wir im Leben erfüllen.

Inhalt abgleichen