Herzlich willkommen in der Erzabtei St. Ottilien!

Wir sind eine Gemeinschaft von etwa 130 Benediktinermönchen. Der Lebensmittelpunkt unserer Gemeinschaft befindet sich in St. Ottilien, unserem Klosterdorf ca. 40 km westlich von München. Acht Mitbrüder leben im Priorat Jakobsberg bei Mainz, zwei Mitbrüder im Kloster Monte Irago in Spanien, ca. 25 in Übersee.

Wenn Sie unser Beten und Arbeiten unterstützen möchten, können Sie das auf vielfältige Weise tun:

  • Die Mitglieder des Liebeswerks vom Hl. Benedikt unterstützen mit ihrem Mitgliedsbeitrag und ihrem Gebet unser missionarisches Wirken.
  • Die Missionsprokura stellt Kontakte her zu den Mitbrüdern in den Missionsgebieten und unterstützt sie bei ihren vielfältigen Aufgaben.
  • Die Stiftung Erzabtei fördert gezielt Projekte zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der Erzabtei St. Ottilien.

Wir suchen eine/n Bundesfreiwilligen(m/w) für das Exerzitienhaus

Die Erzabtei St. Ottilien sucht eine Freiwillige bzw. einen Freiwilligen, die bereit ist, ein Jahr den Dienst als „Bufdi“ (Bundesfreiwilligendienst) zu übernehmen und dadurch einen wichtigen sozialen Beitrag in unserer Gesellschaft zu leisten.

Wir suchen eine/n Bundesfreiwilligen (m/w) für die Krankenabteilung

Die Erzabtei St. Ottilien sucht eine Freiwillige bzw. einen Freiwilligen, die bereit ist, ein Jahr den Dienst als „Bufdi“ (Bundesfreiwilligendienst) zu übernehmen und dadurch einen wichtigen sozialen Beitrag in unserer Gesellschaft zu leisten.

Make Friends Across Religions

21. Juni 2017 — Yesterday, the Elijah Interfaith Institute in London, launched a global appeal of world religious leaders calling for people of different faiths to make friends across religions. On the Christian side, there were Pope Francis, Patriarch Bartholomew, Archbishop of Canterbury and Archbishop Antje Jackelen of Sweden. Other leaders included Chief Rabbi Jonathan Sacks, The Dalai Lama, Grand Mufti Shawki Allam, Sri Sri Ravi Sankar and many more.

Kraftort Kloster im Bayerischen Fernsehen

Bild14. Juni 2017 — Klöster sind zu einem Sehnsuchtsort geworden. Die Suche nach Sinnhaftigkeit, Ruhe, Kraft und Gemeinschaft treibt viele Menschen um. "Von der eigenen Hände Arbeit leben" ist benediktinische Grundregel und in der hochspezialisierten Welt für viele Menschen eine Glücksformel. Sehen Sie dazu den 45-minütigen Beitrag des Bayerischen Fernsehens, in dem das Leben in der Erzabtei St. Ottilien vorgestellt wird:

http://www.br.de/mediathek/video/video/kraftort-kloster-100.html

Noviziatsaufnahme in St. Ottilien

Bild30. April 2017 — Am letzten Freitag wurde Herr Michael Brockmann ins Noviziat aufgenommen. Er heißt jetzt Br. Simon. Zur Aufnahme ins Noviziat erhielt er das Skapulier und ein Exemplar der Benediktsregel.

Mit dem Skapulier erhielt er das Kleid unserer Gemeinschaft. Er soll lernen, das Joch Christi zu tragen, und dabei stets der Mahnung des Apostels Paulus eingedenk sein: "Zieht den neuen Menschen an, der nach Gottes Bild geschaffen ist, damit ihr wahrhaft gerecht und heilig lebt."

Wir wünschen ihm Gottes Segen auf seinem monastischen Weg.

Inhalt abgleichen