Ottilianer Konzerte

 

KonzerteLiebe Freunde von St. Ottilien,

ich freue mich, Ihnen unser Konzertprogramm für das Jahr 2020 vorstellen zu können. Bereits seit einigen Jahren haben wir Missionsbenediktiner von St. Ottilien damit begonnen, eine Reihe von Konzerten in unserer Klosterkirche, im Rittersaal und in der Ottilienkapelle des ehemaligen Schlosses Emming zur Aufführung zu bringen.

Dem Erfolg unserer Konzertreihe und dem Interesse einer Vielzahl von Künstlern und Gruppen verdanken wir die Möglichkeit, für das Jahr 2020 wieder ein reichhaltiges und vielfältiges Programm vorstellen zu können. Seit dem vergangenen Jahr möchten wir mit den Kultur-Wanderungen die Brücke zwischen St. Ottilien und seinem Umland zwischen Lech und Ammersee schlagen. Das Wirken der Gemeinschaft von St. Ottilien und ihr Miteinander mit denen, die zu uns kommen, hat seine feste Verwurzelung im kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld. Diese möchten wir mit Ihnen gern erkunden.

Die in unserer Klosterkirche stattfindenden Konzerte sollen in besonderer Weise dem Weitertragen des Gotteslobes dienen. Wir wollen mit Ihnen einen Weg gehen, um in Gebet und Meditation unseren christlichen Erlösungsglauben immer wieder zu vergegenwärtigen und etwas von der Freude zu verspüren: „Er lebt!“ und wir sind eingeladen, in Gemeinschaft mit ihm zu leben. Bereits seit einigen Jahren haben wir Missionsbenediktiner von St. Ottilien damit begonnen, eine Reihe von Konzerten in unserer Klosterkirche und im benachbarten Rittersaal des ehemaligen Schlosses Emming zur Aufführung zu bringen.

Seit dem Jahr 2014 hat sich die Ottilienkapelle zu einem beliebten Konzertort entwickelt. Die Ottilienkapelle und ihre Wallfahrt sind seit dem 14. Jahrhundert der Mittelpunkt der Hofmark Emming gewesen. Aus der Hofmark Emming hat sich nach der Ansiedelung durch unsere Gemeinschaft ab dem Jahr 1887 schrittweise das Klosterdorf St. Ottilien entwickelt. Seit dem Konzertjahr 2016 findet in den Räumen des Gäste- und Exerzitienhauses St. Ottilien das Kultur-Forum „St. Ottilien im Dialog mit ...“ statt. Dabei möchten wir in den moderierten Dialog mit Personen aus Gesellschaft, Kultur und Kirche treten.

 

Das Konzertprogramm 2020 finden Sie hier (oder das Bild anklicken).

Konzertkalender

Veranstaltungsdatum Titel
konzert
„Festliche Musik für Trompete und Orgel zu Mariae Himmelfahrt“
Werke europäischer Komponisten H. Purcell, D. Buxtehude, G.F. Händel, J. M. Haydn und W .A. Mozart
Konzert
Hl. Ottilia - Eine europäische Heilige Vita, Legende, Kult
Vortragsveranstaltung „Hl. Ottilia – Eine europäische Heilige / Vita, Legende, Kult“
Konzert
„Ein Konzert zum Fest Mariä Geburt“
Orgel: Wolfram Rehfeldt, Rottenburg Gesang: Anna und Elisabeth Rehfeldt, Rottenburg
Konzert
Schubert in Love
„Nur Noten im Kopf. Und nix in der Taschen.“
Ammerseerenade
ENTFÄLLT - Liberation Concert in der Klosterkirche
Künstler: Elena Bashkirova (Klavier), Sharon Kam (Klarinette), Kammerorchester des Nationaltheaters Prag
Konzert
Geistliche Werke englischer Komponisten aus vier Jahrhunderten:
von W. Byrd bis C. Wood
Der Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi
Der Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi – Ein Friedenslied in Texten, Bildern und Tönen – erzählt vom Sprecher, der Orgel und gesungenen Liedern
Konzert
Göttliche Klänge
Blechbläser-Ensemble Classic Sound
Konzert
„Der ferne Spiegel“
Musik des italienischen Trecentos
Konzert
Trelva: Irish Folk und Folk aus Cornwall und Schottland
Trelva (cornish: Turning Point, Place of Change: Wendepunkt, Ort der Veränderung) erschaffen sphärische Klänge, mitreißende Tanzmusik und spannende Improvisationen. Durch die Magie der keltischen Musik entstehen spielerisch Räume für neue Blickwinkel und anspruchsvolle Arrangements.